Trauring-Ratgeber

Was man bei der Trauring-Wahl beachten sollte

Trauringe möchte man bis zum Ende seines Lebens tragen. Daher sollte man Dinge beachten, die beim Kauf von Modeschmuck nicht ganz so sehr ins Gewicht fallen.

  • Es ist ratsam, eine Legierung zu wählen, die eine gewisse Härte aufweist. Denn Ringe sind einigem ausgestzt, da man mit den Händen immer etwas zu tun hat. Und sei es nur z.B. eine Tür mit einer Metallklinke aufzumachen. Schon stößt Metall auf Metall, was Kratzer verursachen kann. Mehr zu den jeweiligen Härten der verschiedenen Legierungen können Sie in den Kategorien Gelbgold und Weiße/Graue Metalle, links in der Navigationsleiste, nachlesen.

  • Möchte man Steine oder Perlen an seinem Ehering, empfehle ich hier gerne, das in Form von Vorsteckringen zu gestalten. Denn Steine und Perlen machen die Weitenänderung von Ringen schwierig bis unmöglich. Wenn schon ein Stein, dann höchstens einen, und dieser flach eingerieben. Außerdem sollte es schon ein Diamant sein, damit er lange schön aussieht. Weichere Steine können an der Oberfläche mit der Zeit verkratzen.

  • Trauringe sollten zudem fugenlos sein, also ohne Lötnaht, damit sie ohne größere Probleme geweitet werden können. Denn die Fingerdicke kann variieren. Durch Schwangerschaft, Diät oder Krankheit kann man schnell eine neue Ringgröße brauchen.

persönliche Beratung (per E-Mail)

liebevolle und stilvolle Verpackung

kostenloser Multisizer zum Ermitteln der Ringgröße

sicher zahlen mit PayPal

Qualität, made in Germany

sicherer Versand mit DHL oder INTEX Wertversand